Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Freitag, 1. Juli 2016


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung,
die der Reisende nicht ahnt.
Martin Buber

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

MyHolidayNet – ReiseQuickTipps 31



1 – Flugreisen: Günstige Flugtickets im Januar
2 – Kreuzfahrten: Statt Luxuskreuzer auf dem Frachtschiff schippern
3 – Busreisen: Zahl der Fernbusse steigt weiter an
4 – Reisegepäck: Koffer wird nach sechs Monaten versteigert
5 – Winterreisen: Kulturwinter im Harz

 

 

1 – Flugreisen: Günstige Flugtickets im Januar

Reisen oder Urlaub – wer fliegt, der möchte dies vor allem günstig tun. Wie die Flugsuche Skyscanner nach einer Untersuchung von Millionen Flugbuchungen vom letzten Jahr jetzt ermittelte, starten günstige Flüge zu beliebten Urlaubszielen vor allem im Januar. Laut Skyscanner findet man jetzt die durchschnittlich günstigsten Flugpreise von Deutschland etwa nach Antalya, Lissabon, Malaga oder auf die beliebte Baleareninsel Mallorca. Für einen Billigflug liege der beste Buchungszeitpunkt dabei ca. sieben Wochen vor der Reise, während es bei einer klassischen Airline etwa fünf Wochen sind. Entscheidend für den Flugpreis ist dabei ist immer das Reiseziel. Als Beispiel führt Skyscanner hier an, das Flüge nach Antalya im Schnitt eine Woche vor Reiseantritt am günstigsten sind, bei Flügen nach Paris dagegen der optimale Buchungszeitpunkt bereits 13 Wochen vor der Abreise liegt. Günstige Buchungszeiträume für Flugtickets zu ausgewählten Zielen findet man online unter www.dach.skyscanner.de.

2 – Kreuzfahrten: Statt Luxuskreuzer auf dem Frachtschiff schippern

Einmal eine Kreuzfahrt machen ist für viele Menschen noch immer ein langgehegter Traum, der trotz Kreuzfahrtangeboten für alle Altersklassen und auch für Familien oft erst in späteren Lebensabschnitten verwirklicht wird. Aber egal in welchem Alter man sich auf die Schiffsplanken begibt – es muss nicht immerTipps rund um Reisen und Urlaub das Traumschiff sein. Wer eine etwas andere Art einer Kreuzfahrt sucht, der wird beim Veranstalter Internationale Frachtschiffreisen Pfeiffer vielleicht seine Traumreise finden. Aus über 100 Frachtschiffreisen auf Binnen- oder Hochseeschiffen kann man seine Wunschroute wählen. Erstmals ist jetzt auch die Mitfahrt auf einem Autotransporter im Angebot. Auf dem meisten Schiffen ist Platz für zwei bis fünf Passagiere, einige bieten auch Platz für bis zu zwölf Mitreisende. Routen, Zeitpläne und Reisepreise hält www.frachtschiffreisen-pfeiffer.de online bereit.

3 – Busreisen: Zahl der Fernbusse steigt weiter an

Für Reisende in Deutschland, die nach einer Alternative zu Auto und Bahn suchen, wächst das Fernbusangebot immer weiter. Im Januar dieses Jahres waren insgesamt 319 Buslinien verfügbar. Wie das Berliner Marktforschungsinstitut Iges mitteilte, waren das 58 mehr als im gleichen Monat des Vorjahres. Außerdem waren auf den vorhandenen Linien mehr Busse im Einsatz. Die waren auch nötig, denn die Anzahl der genutzten Hin- und Rückfahrten mit dem Fernbus stieg im gleichen Zeitraum noch stärker –  von knapp 1100 auf 4585.

4 – Reisegepäck: Koffer wird nach sechs Monaten versteigert

Reisegepäck macht leider nicht immer das was es soll – es kann sich verspäten, es kann ganz verschwinden oder es wird beim Transport beschädigt. Gepäckverlust am Flughafen ist zwar erfreulicherweise trotz steigender Passagierzahlen rückläufig, wen es aber im konkreten Fall betrifft, für den ist kein schöner Urlaubsstart.  Nach einer Erhebung für das Jahr 2014 betraf es insgesamt 24,1 Millionen Gepäckstücke, denen ein solches Schicksal zuteil wurde. Glücklicherweise sind dabei Gepäckstücke, die auf Nimmerwiedersehen verschwinden, der geringste Anteil – nur etwa 5,5 Prozent. Rund 80 Prozent des nicht ordnungsgemäß abgefertigten Reisegepäcks entfallen auf Verspätungen und ca. 14,5 Prozent kommen beschädigt an.
Neben diesen Fällen kommt aber auch immer wieder das genaue Gegenteil vor: Koffer, Rucksack oder Tasche erreichen pünktlich und ordnungsgemäß den Zielflughafen, werden aber vom rechtmäßigen Besitzer nicht abgeholt. Wie der Flughafenverband ADV erklärte, werden solche Gepäckstücke in der Regel drei bis sechs Monate am Flughafen aufbewahrt, danach werden sie versteigert. Sollte es also beispielsweise vorkommen, dass der Fluggast nach der Landung einen dringenden Termin hat, könnte er rein theoretisch zuerst nach hause fahren und seinen Koffer später am Airport abholen. Hier empfiehlt es sich, die Bordkarte mit den Gepäckaufklebern als Nachweis bis zur Abholung gut zu verwahren.

5 – Winterreisen: Kulturwinter im Harz

Parallel zu Ski- und Schlittenfahren bietet der winterliche Harz auch ein abwechslungsreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm für seine Besucher. Noch bis zum 14. Februar findet der neunte Harzer Kulturwinter statt. Auf dem Programm stehen dabei Lesungen, Konzerte und Theateraufführungen. Besondere Anziehungspunkte sind Bergwerksführungen in der Karsthöhle Heimkehle, ein Klosterbesuch bei Kerzenschein in Walkenried oder ein Abstecher zur Klosterbrennerei in Wölfingerode, daneben kommt auch die Handwerkstradition in der Harz-Region nicht zu kurz. Das gesamte Programm gibt es im Netz unter www.harzinfo.de.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
MyHolidayNet – ReiseQuickTipps 31, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*