Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Montag, 26. Juni 2017


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Erfüllte Reisewünsche bringen neue hervor.
Marco Bono

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Sprachen lernen im Ausland geht nicht nur bei speziellen Sprachreisen



Das Erlernen einer Fremdsprache funktioniert am besten in dem Land, in dem sie gesprochen wird. So zumindest die weit verbreitete Meinung. Zunächst einmal ist das auch nicht verkehrt. Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die Jahre im Ausland verbringen ohne die Zielsprache wirklich gut zu beherrschen.

Das legt den Schluss nahe, dass alleine der Aufenthalt in einem fremden Land nicht zwangsläufig und von ganz allein zum Erlernen der Landessprache führt. Um dies jedoch gut zu meistern, sollte man die folgende Punkte beachten.

Sprachen im Ausland lernen1. Vorbereitung auf die Reise und die neue Sprache

Vor der Reise empfiehlt es sich die Grundlagen der entsprechenden Sprache bereits zu beherrschen. Basics wie “Nach dem Weg fragen” oder “Etwas zu Essen bestellen” sollten einfach schon vor der Reise sitzen.

Gleichzeitig macht es auch einen guten Eindruck auf die Einheimischen, wenn man schon ein paar Sätze beherrscht. So fällt es leichter, erste Freundschaften zu knüpfen. Auch sollte ein kleines Wörterbuch unbedingt im Reisegepäck vorhanden sein, um fehlende Vokabeln schnell nachschlagen zu können.

2. Sich immer weiterentwickeln

Es empfiehlt sich neben dem Wörterbuch auch immer ein Notizbuch dabei zu haben. So kann man verschiedene Phrasen und unbekannte Wörter notieren und später nachschlagen und sie so besser behalten.
Billige Flüge
In der Umgangssprache eines Landes oder einer Region finden sich oft viele Bezeichnungen, die in einem Wörterbuch so nicht vorkommen. So verpasst man auf kurz oder lang keine Pointe mehr und das eigene Sprachvermögen wird um viele interessante Äußerungen erweitert.

3. Lernen auch zu Hause

Sprache lernen und direkt anwendenAuch in den eigenen vier Wänden gibt es mehrere Methoden, wie eine Sprache erlernt bzw. vertieft werden kann. Beispielsweise kann das Anbringen von kleinen Zetteln mit den entsprechenden Bezeichnungen an allen möglichen Gegenständen dazu führen, dass diese immer wieder unbewusst wiederholt werden und sie sich so ins Gedächtnis einprägen.

Viele Alltagssituationen können so wesentlich besser gemeistert werden, wenn etwa der Zucker, Küchentücher oder etwas Ähnliches ausgeht. Eine zweite Möglichkeit bietet das Hören von landestypischer Musik, in diesem falle natürlich mit Gesang. Auch hier tauchen immer wieder bestimmte Floskeln auf und darüber hinaus entwickelt man ein gutes Gefühl für den Klang der Sprache.

4. Anfangen wie die Kleinen

Wörterbuch im AuslandEine weitere gute Möglichkeit zum Erlernen von elementaren Kenntnissen der Fremdsprache bietet das Lesen von Kinderbüchern. Hierbei ist weniger der Inhalt entscheidend, sondern viel mehr die Sprache an sich.

Kinderbücher sind meist in kurzen einfachen Sätzen verfasst, die allerdings im Alltag den Unterschied ausmachen können. Mit den hier erlernten Vokabeln und Grammatikstrukturen sollte es möglich sein, sich in den meisten Alltagssituationen ganz gut zu behaupten.

Wichtig ist auch, sich stets zu verbessern. Kleine und kurzfristige Ziele sind hier gefragt. Das Lernen von nur zehn Vokabeln pro Tag liefert in kürzester Zeit einen gewissen Basiswortschatz, der sich stets erweitert.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Sprachen lernen im Ausland geht nicht nur bei speziellen Sprachreisen, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*