Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Samstag, 20. Oktober 2018


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Wo wir uns der Sonne freuen,
sind wir jede Sorge los
Johann Wolfgang von Goethe

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Reisen nach Schweden – das Urlaubsland der Mittsommernacht



Schweden – hier findet jeder sein Urlaubshighlight, ob man nun Sommerurlaub bevorzugt oder lieber im Winter verreist. Das Land im Norden Europas hat zu jeder Jahreszeit seine Reize. Skandinavien-Liebhaber schwärmen von Schweden als dem Land der Ruhe mit unendlichen grünen Wäldern und zahllosen in der Sonne glitzernden Seen.

Von denen gibt es mehr als 95 700 – und da sind nur die gezählt, deren Wasserfläche größer als ein Hektar ist. Davon wiederum haben ca. 56 000 einen Namen, 645 heißen einfach und ergreifend Längtjärnen – kleiner länglicher Waldsee. An vielen von ihnen liegt ein Hotel oder eine Pension mit einem Badesteg oder einer von über 600 Campingplätzen in Schweden. Oder, was noch wahrscheinlicher ist, Urlaub in einem Ferienhaus in Schwedeneines der unzähligen Ferienhäuser. Schweden als ein klassischen Land für Ferienhaus-Urlaub bietet für jeden die passende Unterkunft, meist in Ruhe und Abgeschiedenheit im Wald, wo niemand stört und man im Urlaub auf keine Nachbarn Rücksicht nehmen muss.

Natürlich kann man Schweden auch mit dem Wohnmobil bereisen und anhalten wo man will – warum sollte man seinen Urlaub nur an einem Ort verbringen, wenn es doch ganz 449 964 Quadratkilometer Schweden zu entdecken gibt! Schweden ist ein großes Land, im Durchschnitt leben hier nur 22 Personen auf einem Quadratkilometer. Also ausreichend Platz und freie Fahrt ohne Angst davor haben zu müssen, dass ein anderer die schönsten Wohnmobilstellplätze schon besetzt hat – es gibt genug davon.

Urlaub in Schweden – im Land oder an der Ostseeküste

Wasser ist aber nicht nur in Seen vorhanden, Schweden liegt ja in erster Linie am Meer. Die Küste des Landes ist rund 2 500 Kilometer lang, rechnet man alle Buchten dazu, kommt man auf immerhin 7 500 Kilometer Küste. Dazu kommen, neben den großen Ostseeinseln Öland und Gotland, tausende kleine, dem Festland vorgelagerte Inselchen und Felsklippen – die Schären. Allein bei der Einfahrt nach Stockholm mit dem Kreuzfahrtschiff während einer Ostsee-Kreuzfahrt passiert man ungefähr 24 000 von ihnen.

Zwischen den felsigen Küstenabschnitten gibt es viele kleine Sandbuchten und in der Dünenlandschaft Südschwedens auch ausgedehnte Sandstrände. In Schweden ist jedes Fischerdorf eine Badeort und so haben sich relativ wenige klassische Seebäder, wie man sie von anderen Ostseeküsten kennt, entwickelt. Eineige bekannte Sandstrand-Seebäder wie Varberg, Falkenberg, Tylösand oder Båstad liegen am Stockholm - Urlaub in SchwedenKattegat zwischen Göteborg und Südschweden. In die andere Richtung, von Göteborg bis hinauf nach Swinesund ist die dem Skagerak zugewandte „Sonnenküste Schwedens“.

Neben einer überwältigenden Natur bietet der Süden Schwedens auch eine reiche Kulturlandschaft mit geschichtsträchtigen Schlössern und Adelshäusern und vielen lebhaften Städten. Die schwedische Hauptstadt Stockholm, die wegen ihrer Lage auf einer Reihe von Inseln und Schären oft auch als „Venedig des Nordens“ bezeichnet wird, ist eine der schönsten Metropolen Europas . Im Sommer machen sich hier die Ostsee-Kreuzfahrtschiffe die Liegeplätze streitig.

Schweden bei einer Kreuzfahrt entdecken

Wem es zu einer Schiffsreise nicht aufs große Meer hinauszieht, der kann in Schweden auch zu einer Kreuzfahrt der ganz besonderen Art starten. Eine Perle in Südschweden ist der zwischen 1810 und 1832 gebaute Göta Kanal, der die Ostsee mit der Nordsee und damit Stockholm mit Göteborg verbindet. Bei der romantischen Fahrt auf dem „Blauen Band Schwedens“, wie der historische Kanal auch genannt wird, präsentiert sich die ganze Vielfalt des Landes. 65 Schleusen machen die drei Tage und 2 Nächte dauernde Flussreise zu einem geruhsamen Erlebnis, streckenweise ist es sogar möglich, dem Schiff vorauszugehen.

Ein einzigartiges Erlebnis ist die Flussreise auf dem Göta Kanal vor allem während der Zeit der Mitternachtssonne. Im Sommer, im letzten Junidrittel steht die Sonne in der Region rund 18 Stunden am Himmel und wirklich dunkel wird es auch in der übrigen Zeit nicht. Und dann steht auch das nach Weihnachten zweitgrößte Fest des Jahres in Schweden an – Midsommar.

Mittsommernacht in SchwedenWillkommen zur Mittsommernacht

Man feiert es mit Verwandten, Nachbarn und Freunden nach einer gesetzlichen Festlegung immer am Samstag zwischen dem 20. und 26. Juni. Der Freitag davor ist der Mittsommerabend und der Samstag der Mittsommertag. Der Freitag ist kein gesetzlicher Feiertag, aber spätestens ab Mittag Arbeit wohl niemand mehr. Die Bewohner der großen Städte strömen hinaus aufs Land, wo am Abend der Tanz um den Mittsommerbaum oder Majbaum stattfindet, eine Blumenstange, die tagsüber mit Feldblumen und Birkenlaub geschmückt und für das abendliche Fest vorbereitet wird.

Sommersonnenwende - Mittsommer in SchwedenMan zieht sich fein an zum Fest – alte Trachten werden getragen, Frauen und Mädchen haben oft weiße oder blumige Kleider an, als Haarschmuck trägt man geflochtene Blütenkränze. Traditionell gibt es neue schwedische Kartoffeln mit Sauerrahm, Hering, frischen Schnittlauch und Knäckebrot zu essen, als Nachtisch schwedische Erdbeeren mit Schlagsahne. Mit großer Ausgelassenheit wird gefeiert und während der Nacht nicht gerade wenig getrunken.

Alte Bräuche zum Mittsommerfest in Schweden

Das schwedische Mittsommerfest hat im Gegensatz zu anderen Ländern in der Region keine christliche Überformung erhalten und so sind heute noch alte nordische Traditionen und Aberglauben lebendig. So sollen etwa getrocknete Mittsommerblumen und frischer, am Morgen des Mittsommertages gesammelter Tau fast sämtliche Krankheiten heilen. Die Zeit der Weißen Nächte und der Sonnenwende gilt in Schweden traditionell als klassische Zeit des Kennenlernens. Früher war es für Knechte und Mägde auf abseits gelegenen Gehöften die einzige Zeit, um frei zu bekommen und andere Menschen ihres Alters kennen zu lernen.

Ein anderer Volksbrauch besagt, dass Mädchen, die nach dem Tanz sieben Feldblumen, wozu Margeriten, Veilchen, Wollgras, Vergißmeinnicht,, Klee, Timotheusgras und Glockenblumen gehören, auf sieben umliegenden Gehöften sammeln und diese unter ihr Kopfkissen legen und das Ganze schweigend verrichten, in dieser Mittsommernacht von ihrem zukünftigen Liebsten träumen.

Hotel in Skandinavien buchen

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Reisen nach Schweden – das Urlaubsland der Mittsommernacht, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*

[…] zumindest jedes Jahr hinfahren. Bevor man jetzt aber den voreiligen Entschluss trifft, sich ein buntes Ferienhaus in Schweden zu kaufen, sollte man lieber in Ruhe überlegen, ob die Urlaubsregion wirklich zu einem passt. […]

[…] Länder wie Norwegen, Schweden oder Finnland sind hoch im Kurs. Auch wenn wir bei Norwegen gleich an Wikinger denken, gehört das […]