Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Freitag, 15. November 2019


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Wenn man mich fragt,
warum ich reise,
antwort ich:
Ich weiß wohl
wovor ich fliehe,
aber nicht wonach ich suche.
Michel Eyquem Montaigne

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Urlaub an der Westküste – Willkommen im außergewöhnlichen Kalifornien



Besser als in einer Reisebroschüre über den US-Bundesstaat an der Pazifikküste kann man einen Urlaub in Kalifornien kaum beschreiben – Probieren, Entdecken, Spaß haben, Genießen!
All das kann man hier ausgiebig – vielfältige Unterhaltung, wohlschmeckende Küche und gute Weine, zahlreiche Naturschönheiten und vieles mehr, machen den Urlaub hier zu einem besonderen Erlebnis und haben schon so manchen Besucher ins Schwärmen gebracht und bei der Abreise sagen lassen: I`ll be back!

Kalifornien - the Golden StateDabei will man gar nicht an Abreise denken, wenn man erst einmal da ist.  Mit 424.000 Quadratkilometern ist Kalifonien nach Alaska und Texas der drittgrößte Bundesstaat der USA, gemessen an der Einwohnerzahl von ca. 39,5 Millionen ist es sogar der größte Staat.


Von der südlichen Grenze zu Mexiko ziehen sich 1931 Kilometer Küstenlinie nach Norden, in Ost-West-Richtung erreicht Kalifornien eine Ausdehnung von 400 Kilometern.

Vom Goldrausch zum Golden State

Spanische Seefahrer waren es, die 1535 als erste Europäer nach Kalifornien kamen, bevor 1579 der Brite Sir Francis Drake nördlich vom heutigen San Francisco landete und das Gebiet für England beansprucht.

Später ging es dann an Spanien über, bevor Mexiko 1820 zum Regenten über Kalifornien wird, bis es 1846 den Krieg gegen die USA verlor.

Im Jahre 1848 wird in Sutters Mill gefunden und damit der große Goldrausch ausgelöst, 1850 wird Kalifornien der 31. Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

San Francisco - die Golden Gate BrückeWährend die Reise nach Kalifornien damals noch langwierig und meist beschwerlich und alles andere als bequem war, ist man heute mit dem Flugzeug zwar auch eine gewisse Zeit unterwegs, aber das ist nicht mal ansatzweise ein Vergleich mit den damaligen Zeiten.

Los Angeles oder San Francisco?

Der Los Angeles Airport liegt 31 Kilometer von der Downtown entfernt – mit kostenlosen Shuttle-Bussen kommt man zur Aviation Station, von der aus man mit der Metro nach LA fahren kann.

Der San Francisco International Airport ist 21 Kilometer von der Stadt entfernt, die ebenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen ist – und schon ist man mittendrin.

Wer direkt aus dem Ausland in LA oder San Francisco landet, der reist dann hier in die USA ein – und sollte deswegen im Vorfeld an ein paar Formalitäten denken, damit dies auch reibungslos vonstatten geht.

Reisende aus Deutschland und Österreich benötigen ein Visum für die USA oder eine ESTA-Einreisegenehmigung, die in den meisten Fällen völlig ausreicht und obendrein schneller, einfacher und günstiger zu beantragen ist als ein Visum für Amerika. Beabsichtigt man allerdings, länger als 90 Tage in den Vereinigten Statten zu bleiben oder ist der Zweck des Aufenthalts ein anderer als eine Touristen- oder Geschäftsreise, dann kommt man um ein Visum nicht herum.

Kalifornien - am Strand von MalibuDamit man auf der sicheren Seite ist, sollte man ein ESTA für die USA immer vor der Flugbuchung besorgen. Ebenso wichtig in puncto Sicherheit ist es, sich um eine gute Reiseversicherung zu kümmern – zumindest ohne eine Reisekrankenversicherung sollte niemand ins Ausland aufbrechen.

Sonne tanken, Natur genießen und Geschichte entdecken

Zum einen ist es die kalifornische Sonne, die immer wieder Besucher anlockt. Wen es zum Baden und zu schönen Stränden in die USA zieht und wer sich nicht für den Sunshine State Florida mit typischem Karibikflair an der Ostküste oder für das Tropenparadies Hawaii entscheidet, der ist in Kalifornien an der Pazifikküste im Westen genau richtig.

In Südkalifornien herrscht an 330 Tagen im Jahr Sonnenschein und die durchschnittlichen Temperaturen liegen bei freundlichen 21 Grad Celsius.

Urlaub in Kalifornien geht aber auch ganz anders, eine Reise durch den Golden State muss nicht unbedingt entlang der üblichen Touristenpfade führen.Redwood National Park

Kalifornien für Kenner

Wer Kalifornien gern mal ganz anders kennen lernen möchte,  sozusagen “Kalifornien für Kenner”, der sollte sich den Norden genauer anschauen. Von San Francisco kann man aufbrechen, um an der Nordküste entlang die bekannten Weingegenden zu besuchen und gigantische Redwoodbäume im gleichnamigen Nationalpark zu bestaunen.

Etwas weiter im Landesinneren befindet sich der wunderschöne Lake Tahoe, der zu einem Bummel am Strand oder einer Radtour entlang des Seeufers einlädt.

Für Fans der Westernserie “Bonanza” gibt es hier etwas ganz Spezielles zu entdecken – bei einem Besuch der legendären Ponderosa Ranch fühlt man sich leicht mitten in den Wilden Westen hinein versetzt und die Helden der Kindheit werden wieder lebendig. Über die Hauptstadt Sacramento geht es dann zurück nach San Francisco.

Und wenn man Pech hat, muss man dann schon wieder nach Hause – but soon I`ll be back…

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Urlaub an der Westküste - Willkommen im außergewöhnlichen Kalifornien, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 







erstellt am: 25.04.2019 von:
Kategorien: Reiseziele
Tags: , , , , , ,




Kommentar schreiben

Kommentar

*