Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Donnerstag, 23. Januar 2020


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Wer in der Masse reist,
entdeckt wenig.
Wer zu zweit reist,
entdeckt manches.
Wer alleine reist,
entdeckt sich selbst.
Till Eitel

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Ostsee-Urlaub – Hansestadt Wismar feiert das Schwedenfest



Bereits wenige Tage nach der Hanse Sail in Rostock kann man nicht sehr weit entfernt an der Ostseeküste weiterfeiern – vom 15. bis. 18. August findet in Wismar das Schwedenfest statt.

Für die Hansestadt Wismar ist das Schwedenfest “das” große Volksfest. Jährlich wird damit an die Zugehörigkeit Wismars zu Schweden erinnert, die sich über ganze 155 Jahre der insgesamt 784-jährigen Stadtgeschichte erstreckte.

Als im Jahre 1648 der Dreißigjährige Krieg endete, fiel die Stadt Wismar mit Kriegsende an Schweden, von Schweden wiederum wurde sie 155 Jahre später im Jahre 1803 verpfändet an das Herzogtum Mecklenburg. Schweden löste diese Pfand nicht wieder ein und so fiel Wismar 100 Jahre später endgültig an Mecklenburg und damit an Deutschland zurück.

Wappen von WismarIn der Hansestadt selbst gibt es noch viele Dinge, die an diese historische Epoche erinnern. Ein Wahrzeichen von Wismar, die bunt bemalten “Schwedenköpfe” stehen an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet, so auch vor dem Baumhaus am Alten Hafen. Einige zieren wieder wie einst die Hafeneinfahrt. Sehenswert ist auch eines der ältesten Bürgerhäuser der Stadt, den “Alten Schweden” – es stammt aus der Zeit um 1380. Ein großer Felsbrocken, der “Schwedenstein”, aus dem Jahre 1903 erinnert mit den Wappen von Wismar, Mecklenburg und Schweden an die Rückgabe der Stadt.

Während des Schwedenfestes wird von der Altstadt bis hin zum Alten Holzhafen mit einem abwechslungsreichen Programm gefeiert. Ein großes historische Heerlager ist auf dem Marktplatz eingerichtet. Interessierte können hier Exerzierübungen und andere Vorführungen des Wismarer Schützenvereins und anderer militärhistorischer Vereine und Verbände verfolgen und sich von deren Können überzeugen.

Am Sonntag geht es sportlich zu: Unter dem Motto “Wismar läuft” findet der 14. Schwedenlauf durch die Altstadt von Wismar statt, Start und Ziel dazu sind jeweils auf dem Marktplatz. Ein Kanonenschuß gibt pünktlich um 10 Uhr das Signal zum Start für den 2, 5 oder 10-Kilometer-Lauf.

Von 11.30 bis gegen 14.00 Uhr gibt es den “Schwedenweg” – ein bunter Umzug mit musikalischer Umrahmung, der die ereignisreiche Geschichte der Hansestadt farbenfroh wiederspiegelt.

Am Alten Hafen steht während des Schwedenfestes alles im Zeichen der Unterhaltung – ein buntes Jahrmarkttreiben mit den verschiedensten Fahrgeschäften sorgt hier für die richtige Stimmung und zahlreiche Unterhaltungsangebote lassen keine Langeweile aufkommen.

Wer seinen Urlaub an der Ostsee in der Region um Wismar verbringt, sollte sich dieses Fest nicht entgehen lassen. Dabei ist das Schwedenfest allein schon Grund genug, um in Richtung Ostsee aufzubrechen und einige schöne Tage zu genießen. Wem der Trubel in der Stadt zu viel wird, der kann sich gern eine kleine Auszeit am nahen Ostseestrand gönnen, bevor es sich vielleicht wieder für eine lange Nacht ins Festgetümmel stürzt.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Ostsee-Urlaub - Hansestadt Wismar feiert das Schwedenfest, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*

[…] Plätze zum Wellenreiten in Mecklenburg-Vorpommern. Darin sind Orte zum Surfen nicht nur an der Ostseeküste zu finden, sondern erstmals auch im Landesinneren an Seen, an denen Anfänger und Fortgeschrittene […]