Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Sonntag, 9. August 2020


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Manche Menschen reisen hauptsächlich in den Urlaub,
um Ansichtskarten zu kaufen,
obwohl es doch vernünftiger wäre,
sich diese Karten kommen zu lassen.
Robert Musil

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Antrag für USA-Visum jetzt einfacher und billiger



Gute Nachrichten gibt es für alle USA-Besucher wie Geschäftsreisende oder Austauschstudenten, die ein Visum benötigen. Etwa seit Jahresbeginn kommen Reisende jetzt preisgünstiger und schneller an ein Einreisevisum für die Vereinigten Staaten.

Wie die Diplomatische Vertretung der USA in Deutschland mitteilte, entfallen beispielsweise die bisher üblichen Gebühren für die Terminvereinbarung, wenn Reisende ein Visum für die USA beantragen wollen.

Reisen in die USABei einem Anruf im Callcenter fielen bislang 15 Euro gebühren an, bei einer Online-Terminvereinbarung waren es zehn Euro. Wenn Bewerber jetzt einen Termin vereinbaren, so zahlen sie nur noch die normale Visa-Gebühr. Das Bezahlen ist mit der EC-Karte jetzt online im neuen „Sofort“-System möglich.

Termine können jetzt auch umgehend vereinbart werden, die bisher übliche Vier-Tages-Frist entfällt. Dazu kann man online einsehen, wann freie Termine bei den Konsularabteilungen in Berlin, München oder Frankfurt verfügbar sind und kann diese auswählen.

Wenn das Visum ausgestellt ist, wird der Reisepass mit Visum per Post zurückgeschickt. Dafür muss nun auch kein frankierter Rückumschlag mehr beigelegt werden, es ist nur die Angabe der Adresse beim Bewerbungstermin erforderlich.

Von der Botschaft erhält der Antragsteller nach Ausstellung des Visums eine Email oder SMS und kann dann online den Weg des Reisepasses verfolgen.

Visum oder ESTA?

In der Regel benötigen deutsche Urlauber kein Visum für die USA, sondern nehmen am Esta-Verfahren teil. Diese elektronische Einreiseerlaubnis gilt für zwei Jahre und kostet 14 US-Dollar.

USA-Reise - KalifornienDer ESTA Antrag kann schnell und bequem mit einem Online-Antragsformular gestellt werden – das Ganze dauert in der regel nicht länger als fünf Minuten. Genauso unkompliziert und schnell geht das bezahlen per Überweisung, mit Paypal oder mit Kreditkarte.

Damit ist der Aufwand für die elektronische Einreisegenehmigung in die Vereinigten Staaten auf ein Minimum reduziert und man kann sich um die wirklich wichtigen Dinge seiner Reisevorbereitung kümmern.

Nicht vergessen werden sollte in diesem Zusammenhang eine gute Versicherung für die Reise,. wobei an erster Stelle eine Auslandskrankenversicherung steht. Nach Meinung der Experten vom Bund der Versicherten ist die dies die wichtigste Reiseversicherung überhaupt, wenn man den Urlaub nicht im eigenen Land verbringt.

 

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Antrag für USA-Visum jetzt einfacher und billiger, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 







erstellt am: 18.03.2014 von:
Kategorien: Rund ums Reisen
Tags: , , , , , ,




Kommentar schreiben

Kommentar

*