Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Sonntag, 15. September 2019


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Ein Mann, der sein Leben mit Reisen,
Beobachtungen und Versuchen zubringt,
lebt selten lange genug,
um die Resultate dessen,
was er gesehen und erfahren,
in ein kunstmäßiges Lehrgebäude zusammenzufügen.
Christoph Martin Wieland,
Geschichte der Abderiten

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Flitterwochen – es muss nicht immer nur ein Badeurlaub sein



Was haben die Karibik, die Malediven, die Seychellen und Mauritius gemeinsam? Richtig, sie alle gehören zu den beliebtesten Zielen für Hochzeitsreisen. Doch nicht alle Frischvermählten wissen einen entspannten Badeurlaub zu schätzen. Glücklicherweise gibt es auch für sie Alternativen.

Reisen in die KaribikDie genannten Ziele können sie dabei dennoch ansteuern, denn oftmals haben sie wesentlich mehr zu bieten als luxuriöse Hotelanlagen und kilometerlange Traumstrände. Entdecken können die glücklichen Paare die Vielfalt ihres Urlaubsziels im Rahmen einer Rundreise, die sie entweder komplett selber organisieren oder aber von einem Reiseanbieter planen lassen – Letzteres ist nach dem Hochzeitsstress sicherlich die geeignetere Variante. Mit einem reizvollen Kontrastprogramm kann beispielsweise die Karibikinsel Kuba aufwarten, für welche der Reiseveranstalter Meiers Weltreisen hier auf seiner Website ein- und zweiwöchige Rundreisen anbietet.

Warum eine Rundreise?

Doch was macht eine Rundreise so viel spannender als einen reinen Badeurlaub? Wir konnten folgende Vorteile ausmachen:

  1. Eine Rundreise bietet in erster Linie Abwechslung. Hier ist jeder Tag anders: Während man zum Beispiel am Montag am Strand einer einsamen Bucht faulenzt, steht am Dienstag eine Wanderung durch abwechslungsreiche Landschaften auf dem Programm. Hier kommt weder die Erholung noch die Bewegung zu kurz.
  2. Abwechslungsreich sind zudem auch die Unterkünfte. Übernachtet wird sowohl in exklusiven 5-Sterne-Hotels als auch in landestypischen Herbergen inmitten unberührter Natur.
  3. Den Reiseführer können Sie getrost daheimlassen. Rundreisen mit festen Tagesabläufen führen Sie immer wieder an die Hotspots Ihres Urlaubsziels, zudem werden auch Geheimtipps nicht ausgelassen.
  4. Nicht selten verfügen die Veranstalter der Rundreise sogar über Kontakte, die Ihnen Einblicke ermöglichen können, von denen ein normaler Tourist nicht profitieren kann. Auf Kuba können Sie so zum Beispiel die Herstellung von Kaffee aus nächster Nähe erleben.
  5. Sie reisen stets in Gesellschaft und können in Ihren Flitterwochen womöglich sogar neue Freundschaften schließen. Für kontaktfreudige Paare ist die Rundreise in einer kleinen Gruppe daher ideal!

 

Bild: © Medioimages/Photodisc/Thinkstock

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Flitterwochen – es muss nicht immer nur ein Badeurlaub sein, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*