Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Sonntag, 25. August 2019


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Um ein fremdes Land zu kennen,
muss man nicht nur dort gelebt haben
und im eigenen,
sondern auch mindestens
noch in einem anderen.
William Sommerset Maugham

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Kfz-Versicherungschutz im Alltag und im Urlaub – unterwegs mit dem Auto



Nicht nur wer bei seinen Urlaubsreisen statt mit dem Flugzeug oder mit der Bahn lieber mit seinem eigenen Fahrzeug unterwegs ist, hat ein Auto – ein Auto ist für viele Menschen einfach auch im Alltag unverzichtbar und teilweise ist man schlicht und einfach darauf angewiesen. Und sei es “nur”, um zwischen seinen Flugreisen zur Arbeitsstelle zu kommen. Dass ein Auto zum Teil erhebliche Kosten verursacht, muß man dabei wohl oder übel in Kauf nehmen. Bevor man überhaupt einen Kilometer gefahren ist, schlägt da schon mal die Kfz-Versicherung zu. Da zumindest die Kfz-Haftpflichtversicherung eine Pflichtversicherung ist, auf deren Schutz auch sicher niemand verzichten möchte, kann man nur versuchen, bei gleichen Leistungen die Versicherung so günstig wie möglich abzuschließen.

Das gilt natürlich zuerst nach dem Kauf eines Autos für den Erstabschluß der Versicherung. Aber Kfz-Versicherungen verändern sich ständig und neue Tarife kommen hinzu. So sollte man hin und wieder seine bestehende Autoversicherung im Hinblick auf die Kosten überprüfen.

Und da gibt es einen Termin – wer diesen verpaßt, ärgert sich womöglich ein ganzes Jahr lang:
Der 30. November ist Stichtag für einen Kfz-Versicherungswechsel. Bis dahin ist Gelegenheit, durch den Wechsel in einen günstigeren Kfz-Versicherungstarif eine ganze Menge Geld zu sparen.

Kfz-Versicherung im Internet vergleichen

Aber auch an einen Versicherungswechsel sollte man mit Bedacht herangehen. Im Vordergrund sollte auf jeden Fall ein angemessener Versicherungsschutz stehen und für den sind nicht allein die Preise maßgebend. Es ist wichtig, gründlich zu prüfen statt einfach zuzugreifen. Aber auch ein reiner Preisvergleich bringt nicht das optimale Ergebnis, da sich die Versicherungsverträge bei den Zusatzleistungen zum Teil erheblich unterscheiden und deshalb einer genauen Prüfung bedürfen. Zu bedenken ist allerdings auch, dass billig nicht schlecht sein muß.

mit dem Auto in den UrlaubDer günstigste Preis kann im nachhinein ganz schön teuer werden, wenn gewisse Dinge beim Versicherungsabschluß vergessen oder übersehen wurden oder von vornherein im Vertrag ausgeschlossen werden. Wer die Versicherungsbedingungen nicht gründlich liest, kann dann eventuell auf einem Schaden sitzenbleiben: Die Versicherung erstattet beispielsweise das Kabel nach einem Marderbiss, aber nicht den ruinierten Motor oder die Kfz-Haftpflichtversicherung fordert nach einem Unfall Zahlungen ein, weil eine „nicht autorisierte Person“ gefahren ist. Ärgerlich ist auch, wenn die Kfz-Versicherung nach einem Wildunfall mitteilt, dass die Teilkasko bei einem Haarwildunfall nichts zahlt.

Nachdem man sich seinen eigenen Versicherungsbedarf klar gemacht hat, empfehlen Versicherungskaufleute auf folgende Leistungen zu achten: eine Neuwerterstattung in der Kasko-Versicherung für mindestens ein Jahr, Zahlung der Kasko auch bei grob fahrlässiger Unfallverursachung, Zahlung der Teilkasko bei Unfällen mit jeder Art von Tieren.

Weiterhin als sehr sinnvoll wird eine automatische Haftpflichterhöhung für Mietwagen im Ausland eingeschätzt. Das erspart den Extra-Abschluß einer sogenannten Mallorca-Police, mit der man die Deckungssumme bei Haftpflichtschäden mit Leihwagen im Ausland entsprechend erhöht. Wenn ein Mietwagen im Ausland vom Vermieter nur mit der dort geltenden Mindestdeckungssumme bei der Haftpflichtversicherung versichert wurde, zahlt man als Mietwagennutzer bei einem Schaden den Entschädigungsbetrag selbst, der diese Mindestdeckung überschreitet. Und die kann gerade in südlichen Urlaubsländern im Verhältnis zu Deutschland sehr gering ausfallen. Wer im Urlaub also oft einen Mietwagen nutzt, sollte diese Überlegung bei der Suche einer neuen, günstigen Kfz-Versicherung mit einbeziehen.

Passende Sonderrabatte oder der Schadensrückkauf in der Kasko können ebenfalls eine Rolle spielen. Um eine Rabattrückstufung zu vermeiden, hat man als Versicherter dann das Recht, der eigenen Versicherung eine Zahlung zu erstatten. Wenn man nach einem Schaden mehrere Jahre benötigt, um wieder den alten Rabattstand zu erreichen, kann das durchaus erhebliche Mehrkosten verursachen. Dieses Problem kann auch auftauchen, wenn im bestehenden Kfz-Versicherungstarif ein Rabattschutz bei Haftpflicht- und Kaskoschäden vereinbart ist und das auf den ersten Blick günstigere Angebot diesen nicht einschließt.

Versicherungsvergleich für die Kfz-Versicherung im Internet

Wer dies alles berücksichtigt und sich über alle Leistungen, die im eigenen Fall wichtig sind, im klaren ist, der ist bestens gerüstet, um durch einen Online-Versicherungsvergleich mit wenigen Klicks herauszufinden, ob die gewünschte Kfz-Versicherung bei einer anderen Versicherungsgesellschaft für weniger Beitrag zu bekommen ist. Und dann lohnt sich ein Wechsel auf jeden Fall – warum soll man Geld verschenken?

Das kann man doch viel besser nutzen: Was man bei seiner Autoversicherung spart, kann man sicher gut für seine nächste Autoreise nutzen. Und wer seinem Auto auch mal ein bisschen Urlaub und Erholung gönnen möchte, der freut sich über die gesparten Versicherungsbeiträge, wenn er sie in die nächste Flugreise oder Kreuzfahrt investieren kann oder sich im nächsten Urlaub mal einen Mietwagen nimmt.

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Kfz-Versicherungschutz im Alltag und im Urlaub – unterwegs mit dem Auto, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*