Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Donnerstag, 21. März 2019


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Wenn Du reisen willst, mußt Du die Geschichte
dieses Landes kennen und lieben.
Theodor Fontane, Wanderungen durch die Mark Brandenburg

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Feiern beim Wein – das Winzerfest in Freyburg an der Unstrut



In Freyburg an der Unstrut dreht sich das ganze Jahr über eigentlich alles um Wein und Sekt – an diesen vier Tagen im September aber ganz besonders, denn dann verteidigt die Stadt ihren Ruf als perfekter Gastgeber für das größte Weinfest Mitteldeutschlands jährlich aufs Neue. Alles ist auf den Beinen, die komplette Innenstadt ist für den Durchgangsverkehr gesperrt und ist ein einziges großes Festgelände und Partymeile.

2013 fallen gleich zwei Jubiläen zusammen: Das 80. Winzerfest steht ganz im Zeichen von „20 Jahre Weinstraße Saale-Unstrut“ – unter diesem Motto lädt die Jahn- Wein- und Sektstadt Freyburg alle Weinfreunde vom 6. bis 9. September zum Feiern an die Unstrut ein. Regionale Künstler, Bands und Musikvereine gehören genauso dazu wie bekannte Unterhaltungsstars. Ein Trödelmarkt und eine Mittelalterstraße mit Handwerkskunst und Taverne bieten weitere Abwechslung und runden das Angebot ab. Das Winzerfestprogramm weist mehr als 60 Veranstaltungen aus und darunter findet jeder Besucher etwas für seinen Geschmack.

Und das nicht nur in kultureller Hinsicht, den schließlich ist man ja hauptsächlich gekommen, um die regionalen Weine und Sekte zu genießen. Dazu ist ausreichend Gelegenheit, denn in den Straßenzügen der Innenstadt und rund um den Marktplatz reihen sich die Stände der Winzer und Weingüter eng aneinander, Höfe sind geöffnet und selbst kleine, unscheinbare Plätze hergerichtet, um Wein und Speisen anzubieten. Da fällt die Entscheidung mitunter nicht leicht, in welcher Reihenfolge man sich die edlen Tropfen schmecken läßt.

Wein, Musik und gute Laune

Der Startschuß zum Freyburger Winzerfest fällt am Freitag. Um 18 Uhr wird die Freyburger Weinprinzessin Lisa Schnitzerlein das Weinfest offiziell eröffnen. Zugleich wird den Hotels und Restaurants, die die Kriterien einer Expertenjury bei einer verdeckten Bewertung erfüllt haben, ein Qualitätssiegel verliehen. Der Titel „Gastlich Saale-Unstrut“ bescheinigt ihnen dann offiziell eine gewisse Fachschaft in Sachen Wein und Service. Im Anschluß geht es auch schon los mit Musik und guter Laune – auf der großen Bühne auf dem Marktplatz erklingen rockige Töne, im Lichthof der Sektkellerei, im Schützenhaus, im Weingut Deckert mit „Partyline“ oder auf dem Kirchplatz mit „Markt 16“ kann sich jeder die Musik auswählen, nach der er gern das Tanzbein schwingt.

Winzerfest FreyburgDer Samstag startet um 10 Uhr mit einem Frühschoppen auf dem Markt. Von 11 bis 15 Uhr findet eine unterhaltsame Verkostung in der Rotkäppchen Sektkellerei bei einer großen musikalischen Wein- und Sektprobe statt, bei der Spitzenweine und prickelnde Sekte den Gaumen verwöhnen. In der Sektkellerei finden an allen Winzerfesttagen Führungen statt, bei denen man auch einen Blick auf das Riesenfass werfen kann. Ab 13 Uhr beginnt auf der Hauptbühne am Markt ein buntes Show- und Musikprogramm, bei dem sich bis weit nach Mitternacht Unterhaltungskünstler und Bands die Klinke in die Hand geben. Gegen 16.20 Uhr treffen sich die Weinmajestäten von Saale und Unstrut zu traditionellen Weinplauderei auf der großen Bühne.

Die Saale-Unstrut-Region hat ihre Bewerbung auf den Weg gebracht, um ins Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen zu werden. Dazu finden auf dem diesjährigen Winzerfest erstmals 3 neue Veranstaltungen statt, die diesen Prozess unterstützen und begleiten wollen. In der Stadtkirche erklingen um 11 Uhr mittelalterliche Lieder um den Wein zu Harfe und Fidel unter dem Titel Cantefable. Gegen 13 Uhr startet eine geführte Wanderung über den Schlifterweinberg zum Schloss Neuenburg mit Museumsführung. Wer hier teilnehmen möchte, sollte sich pünktlich an der Stadtkirche St. Marien einfinden. Als dritte Veranstaltung gibt es eine Kirchenführung in der Klosterkirche Zscheiplitz mit dem Klosterbrüder e.V. um 17 Uhr.

Getanzt und stimmungsvoll gefeiert werden kann dann den ganzen Abend lang quasi an jeder Ecke: Auf dem Markt erklingen ab 20 Uhr Rock´n´Roll und Klassiker der 50er und 60er Jahre mit Mister Twist und auf dem Kirchplatz mit The Hornets, die Party-Rockband „Vorsicht Weiber“ heizt im Lichthof richtig ein und Zilli und Cliff bringen im Weingut Deckert den Saal zum Kochen wo sonst nur der Wein in Ruhe reift– um nur einige Beispiele zu nennen. Gegen 22.30 erstrahlt das Winzerstädtchen im Glanz des Höhenfeuerwerks.

Proklamation der Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut und Festumzug

Am Sonntag hat der Weinadel seinen großen Auftritt. Um 11 Uhr wird die amtierende Weinkönigin Tina Weinert verabschiedet. Mit der Proklamation der neuen Gebietsweinkönigin Saale-Unstrut wechselt anschließend die Krone ihre Besitzerin und ein neues Regentschaftsjahr bricht an. Neben den Weinprinzessinnen aus der Region wird auch der Weinbotschafter Gunther Emmerlich zugegen sein, der schon einigen Weinköniginnen beim Amtsantritt zur Seite stand. Winzerfest FreyburgWer neue Weinkönigin wird, bleibt gut gehütetes Geheimnis bis zur Krönung, Tina Weinert hat danach die Chance, sich um die Krone der Deutschen Weinkönigin zu bewerben.

Außerdem steht der Sonntag ganz im Zeichen des großen historischen Festumzugs, bei dem die Freyburger gern auf die lange Tradition des Weinanbaus in und um ihre Stadt hinweisen. Gespannt sein dürfen Besucher und Gäste auf dutzende Festwagen und hunderte Akteure, die in diesem Jahr das Thema 20-jähriges Jubiläum der Weinstraße von Saale-Unstrut umsetzen. Der Festumzug wird sich ab 14 Uhr in Bewegung setzen und durch die engen Gassen von Freyburg bis zur Sektkellerei bewegen. Da auch das Winzerfest selbst in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiert, bei dem 80 Kerzen die Geburtstagstorte zieren müßten, wird es im Umzug einen Festwagen geben, auf dem frühere Weinköniginnen zu sehen sind – so beispielsweise die erste Majestät Irene Mücke von 1969 und Ria Deckert von 1972.

Winzerfest in FreyburgBleibt nur zu hoffen, das der Weingott Bacchus einen guten Draht zu Petrus hat, der das Ganze dann mit schönem Wetter krönt. Sonnenschein, spätsommerliche Wärme und Jubeln machen natürlich auch durstig und so werden die Winzerfestgläschen auch gern aus den Festwagen immer wieder nachgefüllt und die Besucher können sich von der guten Qualität der regionalen Weine überzeugen. Im Schlifterweinberg setzt die neue Gebietsweinkönigin 2013/14 nach dem Umzug am Nachmittag eine Weinrebe und lädt anschließend im Herzoglichen Weinberg zu einem festlichen Empfang. Tanz, Musik und gute Laune lassen dann auch den Sonntag am Abend ausklingen.

Festumzug beim Freyburger WinzerfestHoch über Freyburg erhebt sich Schloss Neuenburg und gleich daneben ragt der Dicke Wilhelm in die Höhe – ein Rundturm, der seit neun Jahrhunderten über die Stadt wacht. Man vermutet, dass der Bergfried seinen Namen vom letzten deutschen Kaiser hat. Dessen bevorzugte Kopfbedeckung war die Pickelhaube und die sieht aus wie die Turmspitze. Der Dicke Wilhelm ziert in diesem Jahr die Festplakette und das Festglas des Freyburger Winzerfestes. Die Plakette kann man am Einlass erwerben, die Gläser erhält am an allen Weinständen in der Stadt.

 
Programm des Freyburger Winzerfestes als pdf downloaden

 

Bildquellen:
© MyHolidayNet.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Feiern beim Wein – das Winzerfest in Freyburg an der Unstrut, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*

[…] weiterlesen >> Feiern beim Wein – das Winzerfest in Freyburg an der Unstrut […]

[…] verbinden möchten. Und das nicht nur am zweiten Septemberwochenende, wenn hier das jährliche Winzerfest, das größte Weinfest Mitteldeutschlands, mit der Proklamation der Gebietsweinkönigin von […]

[…] Weinbergswanderung im Weinbaugebiet Saale-Unstrut. Die Tour beginnt um 10 Uhr auf dem Marktplatz in Freyburg. Unter fachkundiger Führung kann man in ca. 3 Stunden die Weinlandschaft im Unstruttal rund um das […]

[…] das größte Weinfest Mitteldeutschlands gefeiert. Vom 12. bis 15. September drängen sich dann zum Winzerfest Scharen von Besuchern durch die Gassen der historischen Altstadt, um die edlen Tropfen der hiesigen […]