Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Montag, 14. Oktober 2019


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Wohin Du blickst, dorthin wirst Du auch fliegen.
Thailändisches Sprichwort

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Ferienhaus kaufen – Darauf sollte man achten



Ein schickes Holzhaus in Schweden, eine abgelegene Hütte in den Bergen oder das Strandhäuschen am Mittelmeer: Den Traum vom eigenen Feriendomizil träumen viele Deutsche. Wer sich zum Kauf eines Ferienhauses entschließt, sollte dabei folgendes beachten:

Das passende Ferienhaus – keine spontanen Schnäppchenkäufe

Als Urlauber verbringt man eine wundervolle Zeit in einem Land und denkt sich, hier könnte man doch auch leben oder zumindest jedes Jahr hinfahren. Bevor man jetzt aber den voreiligen Entschluss trifft, sich ein buntes Ferienhaus in Schweden zu kaufen, sollte man lieber in Ruhe überlegen, ob die Urlaubsregion wirklich zu einem passt. Würde man mit Land und Leuten auch längerfristig klarkommen? Würde man wirklich jedes Jahr an diesen Ort reisen, um dort seinen Urlaub zu verbringen? Ist die medizinische Versorgung angemessen? Wie hoch sind die Lebenserhaltungskosten? Und eignet sich Ferienimmobilie - Ferienhaus kaufendas Feriendomizil eventuell auch als Alterswohnsitz? Hat man diese Fragen schon geklärt, kann man sich auf die Suche nach einer geeigneten Ferienimmobilie machen.

Ferienimmobilie und Vorbesitzer genau überprüfen

Nun hat man ein vermeintliches Ferienhaus-Schnäppchen in seinem Lieblingsort gefunden. Doch wie vor dem Kauf jeglicher Immobilie sollte man auch das Ferienhaus und seinen Vorbesitzer unter die Lupe nehmen. Wurden alle Steuern bezahlt? Ist der Verkäufer auch wirklich der Eigentümer? Gibt es Schäden an der Immobilie? Darf um- oder ausgebaut werden? Gibt es irgendwelche Bauvorschriften, die eingehalten werden müssen? Gerade im Ausland kann es da einige Abweichungen von den gewohnten deutschen Normen und Richtlinien geben.

Am besten man tut sich noch einmal mit einem Sachverständigen vor Ort zusammen und lässt die Immobilie begutachten. Sollte man die Sprache nicht gut genug beherrschen, kann man bei der Besichtigung und beim Kauf lieber einen Dolmetscher einschalten, so gibt es keine Missverständnisse. Eine Vertrauensperson vor Ort kann ebenfalls helfen, eine Brücke zwischen den Einheimischen und dem Käufer zu bauen und das nötige Vertrauen zu schaffen. Gerade kleinere Ferienorte sind etwas scheuer gegenüber kompletten Fremden.

Kostenkalkulation – Kaufpreis und Unterhalt der Immobilie

Beim Kauf des Ferienhauses sollte man nicht nur den reinen Kaufpreis vor Augen haben. Die Kaufnebenkosten (Notar, Erwerbsteuern, Grundbucheintragung und fachmännische Gutachten) machen ebenfalls einen guten Teil der Gesamtkosten aus – in einigen Ländern sind es sogar 20 Prozent auf den Nettokaufpreis.

Der Unterhalt der Immobilie sollte auch nicht vergessen werden. Können die jährlichen Energiekosten, Steuern, Versicherungsgebühren, Instandhaltungskosten mit den Einnahmen aus zeitweiliger Vermietung beglichen werden? Ergeben sich steuerliche Vorteile bei der Vermietung des Ferienhauses?

Hat man alle diese Fragen zufriedenstellend geklärt, steht dem Traum vom eigenen Ferienhaus nichts mehr im Wege.

 

Bildquelle: © Comstock Images/Stockbyte/Thinkstock

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Ferienhaus kaufen – Darauf sollte man achten, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*

[…] Frage, ob man sich lieber ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mietet, sich in ein Hotel einquartiert oder vielleicht gar auf einem […]