Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Samstag, 28. März 2020


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Was die Leute wollen, ist Abenteuerurlaub mit Schlangen ohne Gift.
Gerd Hesselmann

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Flugangst: Panik vor dem Fliegen – was tun ?



Man möchte gern die Welt bereisen, ferne Länder kennenlernen – hat aber ein entscheidendes Problem: Man fürchtet sich vor dem Fliegen. Auf Urlaub will man natürlich dennoch nicht verzichten.

Da kommen entweder nur Reiseziele in Entfernungen, die man problemlos in entsprechender Zeit mit dem Auto oder mit der Bahn erreichen kann, in betracht oder man muß sich doch auf eine Reise mit dem Flugzeug einlassen. Denn auch gegen Flugangst kann man etwas tun.

Um diese erst gar nicht aufkommen zu lassen, sollten Reisende alle Stressfaktoren vor einem Abflug vermeiden. Besonders wichtig in diesem Zusammenhang ist eine gute Zeitplanung. Um nicht von vornherein in Stress zu geraten, ist eine pünktliche Ankunft am Flughafen wichtig. Wer weiter weg vom Flughafen wohnt und frühmorgens sehr zeitig startet, sollte über eine Übernachtung am Flughafen nachdenken. In unmittelbarer Nähe zu allen größeren Flughäfen findet man Hotels, die spezielle Angebote kombiniert mit günstigen Parkplätzen während der Reise anbieten. Sie können entspannt am Vorabend anreisen und einen möglichen Vorabend-Check-In nutzen, am Abreisetag länger schlafen, gut frühstücken und mit dem Shuttle bequem und pünktlich zum Flughafen fahren.

Wer nicht selbst mit dem eigenen Auto fahren möchte, kann mit der Bahn zum Flughafen anreisen oder auch einen Flughafentransfer nutzen. Man wird vor der eigenen Haustür abgeholt und nach der Reise wieder nach Hause gebracht, muß sich während der Fahrt nicht auf den Verkehr konzentrieren und auch so entspannt am Flughafen eintreffen.

Sollte dennoch ein Passagier kurz vor dem Gate in Panik geraten, ist es möglich, bei einem Flughafenarzt eine Kurzfristberatung gegen Flugangst zu bekommen. Eine solche Beratung ist auch bei den sogenannten “Flugangst-Ambulanzen” möglich. Wer sich auch danach absolut nicht ind er Lage sieht, in das Flugzeug zu steigen, sollte umgehend einen Flughafenarzt oder Psychologen aufsuchen. Von diesen kann die Flugangst schriftlich bestätigt werden und der Reisende kann damit das Geld für das Flugticket zurückbekommen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Flugangst: Panik vor dem Fliegen - was tun ?, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 







erstellt am: 08.03.2013 von:
Kategorien: Reisen allgemein
Tags: ,




Kommentar schreiben

Kommentar

*

[…] viel Stress es auslösen kann. An mehreren Flughäfen in den USA werden mittlerweile Hunde gegen Flugangst eingesetzt. Die Hunde sollen aufgeregte Flugpassagiere beruhigen. Man möchte hiermit eine […]

[…] Um Symptome wie Herzrasen oder Schweißausbrüche in den Griff zu bekommen, ist es wichtig, seine Flugangst zuzulassen. Man kann mit seiner Angst reden und sie in die Schranken weisen: „Hallo Angst, im […]

[…] ein Flug prinzipiell niemals in Frage kommt und von Reisenden, die zwar fliegen, aber jedesmal von Flugangst geplagt werden, gibt es auch viele Urlauber, die gern fliegen, aber doch nicht immer ein […]