Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Mittwoch, 11. Dezember 2019


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Das Endziel alles Reisens wäre vielleicht:
... die Welt gehört mir,
aber ich gehöre nicht ganz hinein.
Reinhold Schneider

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

MyHolidayNet – ReiseQuickTipps 11



1 – Mit der ganzen Familie reisen: Spaß im Sonnenlandpark
2 – Reiseroute durch Sachsen-Anhalt wird 20: Straße der Romanik
3 – Flugreisen: Nutzung elektronischer Geräte beim Flug bald besser möglich
4 – Reisen nach Australien: Besuchen sie die „Großartigen Acht“
5 – Fliegen mit Lufthansa: Oneway-Tickets werden teurer

 

 

 

1 – Mit der ganzen Familie reisen: Spaß im Sonnenlandpark

Wer seinen Urlaub in Sachsen, in der Region zwischen Dresden und Chemnitz verbringt, für den ist ein Besuch im Sonnenlandpark Lichtenau zu empfehlen. Der Erlebnispark liegt direkt an der A4 zwischen Dresden und Chemnitz und hat normalerweise ab Ostern bis Ende Oktober geöffnet. Das Freizeitparadies begeistert die ganze Familie mit Attraktionen wie dem Schlauchrutschenparadies, den Panoramaschaukeln mit Überschlagfunktion oder einer Kinder-Quad-Bahn. Besonders beliebt ist das über 30 Meter hohe Riesenrad. Von einer Gondel in luftiger Höhe hat man von diesem Highlight einen fantastischen Blick ins Erzgebirge. Wer es nicht ganz so hoch mag, für den sind sicherlich die zwei großen Hüpfburgen oder das riesige Kletterparadies mit zahlreichen Kletter-, Balancier-, Rutsch- oder Schaukelmöglichkeiten genug Varianten, um sich zu betätigen und keine Langeweile aufkommen zu lassen. In diesem Jahr geht es ab November zum ersten Mal in eine Wintersaison und das heißt auch bei kalten Temperaturen unbeschwert toben. Dazu lädt der Park unter anderem in die IN-Sola ein – eine neue 1000 Quadratmeter große Spaß- und Tobehalle.
Übrigens erhält man als Kunde von enviaM und Inhaber der enviaM CARD auch im Sonnenlandpark entsprechende Vorteile – zehn Prozent Rabatt auf die einfache Eintrittskarte!

2 – Reiseroute durch Sachsen-Anhalt wird 20: Straße der Romanik 

Tipps für Reise und Urlaub bei MyHolidayNet.deEine weit über die Landesgrenzen hinaus erfolgreiche Kulturmarke, die aus dem Tourismuskonzept der Region längst nicht mehr wegzudenken ist, ist die durch Sachsen-Anhalt verlaufende Straße der Romanik. Die Ferienstraße verbindet Stätten bedeutender romanischer Baukunst. Sie ist Teil der Transromanica, einer Europäischen Kulturstraße, die durch Deutschland, Österreich, Italien und Slowenien verläuft. Ob der Magdeburger, der Halberstädter oder der Naumburger Dom, die Burg Giebichenstein oder die Querfurter Burg, die Königspfalz in Tilleda oder das Kloster Helfta in der Lutherstadt Eisleben, um nur einige wenige Sehenswürdigkeiten zu nennen – es sind jährlich Hunderttausende die eine Reise zu einzelnen oder mehreren dieser Orte unternehmen. Man betrachtet Kulturtourismus in der Region als Hauptreisemotiv, unglaublich viele Leute wollen Historie zum Anfassen erleben. Die Straße der Romanik ist dafür von herausragender Bedeutung, sie ist vielseitig anschlussfähig für verschiedene Reiseformen. In der Neumarktkirche in Merseburg treffen zudem zwei populäre Pilgerwege aufeinander. Hier kreuzt die relativ junge Straße der Romanik den alten Jakobsweg. Das Konzept der Romanikstraße, den Menschen hier ihren Kulturraum nahezubringen und Menschen von außen für die Region zu interessieren und damit für eine Reise oder einen Urlaub in Sachsen-Anhalt zu begeistern, hat sich in den vergangenen Jahren als Erfolgsrezept erwiesen.

3 – Flugreisen: Nutzung elektronischer Geräte beim Flug bald besser möglich

Smartphones und Tabletcomputer finden immer mehr Einzug ins alltägliche Leben und so hat man sie meist auch auf Reisen bei sich. Für Reisende in Europa soll die Nutzung solcher Geräte an Bord von Flugzeugen in Zukunft umfangreicher werden. Nach neuen Richtlinien, die von der Europäischen Flugsicherheitsagentur in Köln angekündigt wurden, soll die Nutzung demnach bei Flugreisen bald in allen Phasen des Fluges möglich sein. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich die entsprechenden Geräte im sogenannten Flugmodus befinden, das heißt, es darf keine Verbindung zu Mobilfunknetzen bestehen. Bisher war die Nutzung während des Starts und während der Landung, sowie auf dem Rollfeld untersagt.

4 – Reisen nach Australien: Besuchen Sie die “Großartigen Acht”

Für viele Urlauber gibt es nur einen Grund für eine Reise nach Afrika – sie wollen die „Big Five“ in ihrem natürlichen Lebensraum bei einer Safari in freier Wildbahn sehen. Zu den „Großen Fünf“ gehören Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard. In Anlehnung daran hat man jetzt in Australien die acht populärsten Wasserbewohner zusammengefasst und auch entsprechend der Vorlage aus Afrika auf die „Great Eight“ getauft. Das was für Afrika der Löwe ist, ist für Australien der Clownfisch, den spätestens seit „Nemo“ wirklich jedes Kind kennt. Er führt die Reihe der „Großartigen Acht“ an, Schildkröte, Napoleonfisch, Manta-Rochen, Zackenbarsch, Riesenmuschel, Wal und Hai gehören weiterhin dazu. Ihnen allen kann man beim Tauchen am Great Barrier Reef an der Nordostküste bei einem Urlaub in Australien begegnen.

5 – Fliegen mit Lufthansa: Oneway-Flugtickets werden teurer

Seit kurzem bietet die Lufthansa keine innerdeutschen Oneway-Flüge mehr zum Preis von 59 Euro an. Billig fliegen wird teurer – für einen einfachen Flug beginnen die Preise jetzt bei 90 Euro. Auch bei Flügen innerhalb Europas sollen die 99-Euro-Flugtickets für Hin- und Rückflug in Zukunft seltener und nur im Zusammenhang mit einem Mindestaufenthalt von zwei Nächten angeboten werden. Außerdem sollen sie nicht mehr für alle Flugstrecken verfügbar sein.

 

 

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
MyHolidayNet – ReiseQuickTipps 11, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*