Das aktuelle Reise-Zitat von heute - Samstag, 31. Oktober 2020


Reisetipps bei MyHolidayNet.de
Für Naturen wie die meine ist eine Reise unschätzbar:
sie belebt, berichtigt, belehrt und bildet.
Johann Wolfgang von Goethe

MyHolidayNet.de Reisemagazin
Reisetipps für Urlauber

Reisen, Reiseziele und Reiseinformationen

Flugreisen – Entspannt starten in einer Flughafen-Lounge



Flugtickets und die damit verbundenen Leistungen unterscheiden sich je nach Fluggesellschaft und gebuchter Kategorie. Früher mussten „Holzklasse“-Flugreisende deswegen beispielsweise die Zeit vom Einchecken bis zum Boarding auf den langen Sitzreihen im Wartebereich verbringen, während andere Passagiere die Wartezeit in Ruhe und in bequemen Sesseln einer Lounge verbringen konnten.

Hatte man nicht das richtige Ticket, war für viele Flugpassagiere am Eingang zur Flughafenlounge Schluss – ihnen war der Aufenthalt hier verwehrt. Seit einiger Zeit ist dieses Privileg am Fallen, denn seit ein paar Jahren eröffnen weltweit auf Flughäfen Pay-In-Lounges. Hier finden nicht nur VIP-ReisendeFlugreisen - Hektik am Flughafen einen ruhigen Rückzugsraum, sondern auch andere Passagiere. Egal mit welchem Flugticket man unterwegs ist – diese Lounges können gegen eine Gebühr von jedem Fluggast genutzt werden. Passagiere aller Airlines können hier die Annehmlichkeiten eines Lounge-Besuches genießen.

Angestoßen wurde diese Entwicklung von Song Hoi See. Dem Geschäftsmann reiste als Selbstständiger, nachdem er seinen Job bei einer Bank gekündigt hatte, viel zu neuen Geschäftspartnern durch die Welt. Und dass, da er die Flüge ja schließlich selbst bezahlen musste, vorrangig in der Economy Class. Dabei machte er die Erfahrung, wie unkomfortabel und ineffizient die Wartezeit am Flughafen war. Strom zum Arbeiten ergaunerte er sich zum Beispiel aus Steckdosen auf den Flughäfen.

Aus dieser Not heraus wurde eine neue Geschäftsidee geboren und sein gegründetes Unternehmen Plaza Premium Lounge wurde zum weltweiten Vorreiter des neuen Trends. Nachdem 1998 bereits die erste Pay-In-Lounge in Hongkong eröffnet wurde, betreibt Plaza Premium Lounge heute 29 Lounges an Airports in Malaysia, Indien, Saudi-Arabien oder Kanada.

Als Einstiegspreis ist man als Passagier mit 53 Dollar dabei. Dafür kann man natürlich auch einiges mehr erwarten als nur Strom für Smartphone oder Notebook zu bekommen. Man findet ein gemütliches Ambiente ohne nervende Dauerdurchsagen oder schreiende Kinder, kein Herumgerenne, stattdessen eine gediegene Atmosphäre, Kaffee und Zeitungen.

Wartezeit in der Flughafenlounge genießenInzwischen haben auch an den meisten Flughäfen in Deutschland Pay-In-Lounges eröffnet, etwa in Frankfurt, Hamburg, München, Düsseldorf, Köln oder Stuttgart. Mit dem richtigen Flugticket einer renommierten Fluggesellschaft wie beispielsweise Lufthansa hatte man einen günstigen und angenehmen Flug gebucht, nun kann man auch die Wartezeit am Flughafen günstig und angenehm gestalten. Und auch, wenn man “nur” einen Billigflug buchen möchte, muss man auf diese Annehmlichkeiten nicht verzichten.

Im Mai 2013 bekam der Flughafen Leipzig/Halle eine neue Lounge im Wartebereich Abflug im Terminal B. Fluggäste können diese Lounge zum Preis von 18 Euro pro Person nutzen und anschließend von hier aus bequem und auf kurzem Weg das jeweilige Abflug-Gate erreichen. Neben Lademöglichkeiten für Mobiltelefone, Tablet-PCs oder Laptops erwarten den Nutzer hier eine Getränke- und Snackangebot, ein vielfältiges Angebot an Zeitungen und Magazinen sowie kostenloses WLAN. Mit der neuen Airport-Lounge als attraktives Serviceangebot ist man bemüht, den Flughafen noch komfortabler und nutzerfreundlicher zu gestalten.

Seite 2009 gibt es die Airport Club Lounge auf dem Flughafen Tegel in Berlin. Die Einrichtung ist in hellem Grau gehalten, was beruhigend wirken soll, ein Teppich soll den Schall dämpfen und Ruhe bringen. Als Gäste will man hier vor allem mittelständische Unternehmen und Unternehmer ansprechen, die sich nicht an bestimmte Bonusprogramme irgendeiner Airline binden möchten, erklärte die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg.

Die größeren Airports in Frankfurt oder München warten dagegen gleich mit jeweils zwei Anbietern auf. Während das gastronomische Angebot in den meisten deutschen Lounges auf Brötchen mit Wurst und Käse beschränkt ist, bietet die Luxx Lounge auf dem Frankfurter Flughafen für 30 Euro Eintritt sogar Wiener mit Kartoffelsalat und eine vegetarische Suppe an. Obst, Nüsse, Cracker und nachmittags auch Kuchen stehen auf dem Buffet. Kaffee, Saft oder Wein kann sich der Gast nehmen, so viel er möchte.

Die Luxx Lounge hat neben drei Aufenthaltsräumen und zwei Bistros auch einen Konferenzraum für sechs Personen. Dieser kann für 35 Euro pro Stunde gebucht werden und gibt Reisenden die Chance, während eines Zwischenstopps in Frankfurt Geschäftspartner zu treffen. Da sie vor der Sicherheits- und Passkontrolle liegt, hat dies außerdem den Vorteil, dass Besucher keine Bordkarte benötigen.

 

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Flugreisen – Entspannt starten in einer Flughafen-Lounge, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 










Kommentar schreiben

Kommentar

*